FAQ

Nein. PaPCore¬© ist ein System aus Prozessen, Methoden und Menschen, die je nach Servicegestaltung Unterst√ľtzung durch Software erhalten. Diese kann von Ihnen, oder aber von uns zur Verf√ľgung gestellt werden. Je nach Anforderung.

Unsere Kollegen kommen aus der ganzen Welt. Selbstverst√§ndlich bringen wir nicht willk√ľrlich Ressourcen in Ihr Service-Team. Sie entscheiden √ľber den Preis, die Lieferstandorte und weitere Restriktionen. Wir pr√ľfen in mehreren Qualitygates, ob unsere Kandidaten zu Ihnen und Ihrem Vorhaben passen.

Unsere Mitarbeiter sprechen Deutsch und Englisch. Ihre Ansprechpartner sprechen allerdings ausschlie√ülich die Sprache mit Ihnen, die Sie w√ľnschen. Unsere erfahrenen Servicemanager sind ausschlie√ülich deutsche Muttersprachler.

Nein. PaPCore© unterscheidet sind grundlegend im Deliverymodell vom Outsourcing. Zudem bietet PaPCore© eine bisher ungeahnte Flexibilität und Skalierbarkeit, die im Outsourcing nicht oder nur sehr schwer möglich sind.

Neben monet√§ren Vorteilen bietet PaPCore¬© auch den Vorteil der ausbleibenden Steuerung ganzer Teams. Dar√ľber haften wir f√ľr die vereinbarte Qualit√§t des Service. Bei Freelancern liegt das Risiko in Ihren H√§nden.

Aufgrund des Service-Konstrukts haften wir f√ľr die versprochene Qualit√§t. Sollte die Qualit√§t nicht oder nicht im vollen Umfang erf√ľllt werden, kommen wir wie vertraglich vereinbart daf√ľr auf. Aufgrund unseres gro√üen Erfahrungsschatzes, diversen Fr√ľhwarnsystemen und einer engen Steuerung des Service, k√∂nnen Sie uns aber unbesorgt herausfordern.

Nein. Sie geben den Rahmen vor und besprechen sich mit Ihrem Service Manager. Dieser ist f√ľr die Steuerung der Teams verantwortlich und diskutiert gerne jegliche Herausforderung mit Ihnen. Sie haben mit den Teams keine Ber√ľhrungspunkte.

Nein. Wir bieten Services und keine Arbeitnehmer√ľberlassung. Unser Delivery Modell ist zahlreich erprobt und birgt keine √úberschneidungen zur Arbeitnehmer√ľberlassung.

Sobald wir einen Service mit Ihnen designt haben, beginnen wir mit dem Projekt-Onboarding. In der Regel können wir innerhalb von zwei Wochen starten. In Ausnahmefällen können wir 4 Wochen garantieren.

Wir garantieren f√ľr den vertraglich vereinbarten Service. In den Service Level Agreements des Vertrags wird die von Ihnen erwartete Qualit√§t festgehalten und im Detail beschrieben.

Dies k√∂nnen Sie flexibel entscheiden. Selbstverst√§ndlich bieten wir auch langfristige Vertragslaufzeiten mit monet√§ren Vorteilen. Allerdings bieten wir auch K√ľndigungsfristen von 4 Wochen zum Monatsende. Davon ausgenommen sind √Ąnderungen im Projektscope, sowie Skalierungen. Bei gro√üen Projekten bestehen wir auf eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten ab Vertragsbeginn.

Selbstverst√§ndlich werden im Designprozess des Service ein Governance- sowie Kommunikationsmodell gemeinsam mit Ihnen entwickelt, die auch vertraglicher Bestandteil sind. Bei Betriebsthemen erstellen wir zus√§tzlich Governance- und Kommunikationsmodelle speziell f√ľr die Transition.

Wir können sofort auf eine Anforderungsänderung reagieren und innerhalb weniger Tage die Teamaufstellung ändern, ohne dass Ihnen Nachteile zuteil werden.

Nein. Wir gestalten unsere Services so, dass Ihre Anforderungen zu 100% erf√ľllt werden.

Im Prinzip m√ľssen Sie nur eine Voraussetzung erf√ľllen: Offenheit gegen√ľber Neuem und Unbekanntem.

Dies l√§sst sich nicht pauschal beantworten. Allerdings haben wir bereits Ersparnisse in H√∂he von 70% gegen√ľber Mitbewerbern erzielen k√∂nnen.